Demenzbetreuung

Demenzbetreuung mit Schwester Luise

Die Betreuung von Menschen mit Demenzerkrankung ist ein besonderes Anliegen von Schwester Luise.

Qualität und Professionalität in der Demenzbetreuung.

All unsere Mitarbeiter durchlaufen für diese besonders anspruchsvolle Form der Betreuung eine spezielle Schulung, zum Umgang mit dementen Menschen sowie regelmäßige Fortbildungen zu diesem Thema. Inhalte sind unter anderem die Beschäftigung und Aktivierung von Menschen mit Demenz, der professionelle Umgang mit Aggressionen, allgemeinen Erkrankungen im Alter, Maßnahmen zur Hygiene, zur Ersten Hilfe und vielem mehr.

Demenzbetreuung heißt Menschen mit Demenz auf den Ebenen zu erreichen, die ihnen selbst noch zugänglich sind.

Grundlage unserer Arbeit ist der Leitspruch „Das Herz wird nicht dement“ nach dem gleichnamigen Buch zum Thema Demenz. Aufbauend auf den neuesten Erkenntnissen zum Umgang mit dementen Menschen sowie aus der Hirnforschung begreifen wir Denken und Erinnern nicht nur als reine Hirnleistung sondern vielmehr als äußerst vielschichtigen Prozess, der auch die Sinne und Emotionen eines Menschen mit einschließt.

Dementsprechend streben wir mit den von uns betreuten Demenzkranken eine Form der Kommunikation und Kontaktaufnahme an, die vor allem auf einer zugewandten und emotionalen Basis aufbaut. Denn wie immer der kognitiv geistige Zustand eines Menschen auch sein mag, eine offene und ehrliche emotionale Zuwendung von Mensch zu Mensch erreicht seinen Adressaten immer.

Mehr Lebensqualität durch eine professionelle und liebevolle Demenzbetreuung.

Demenzbetreuung, das ist für uns tatsächlich eine Herzensangelegenheit, denn Dank der engagierten Mitarbeiter von Schwester Luise wissen wir, man sieht nicht nur mit dem Herzen gut sondern man kommuniziert auch mit dem Herzen besser.

Und wo wäre eine solche Kommunikation angemessener als bei den Menschen, denen jede andere Form der Kommunikation zunehmend schwerer fällt?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.